Late-Night Tanz und Gesang: Luisenburg-Festspiele legen intimeres Zusatzprogramm auf

Luisenburg Late-Night – das ist was Neues auf der Naturbühne in Wunsiedel. Die Festspiele wollen die Künstler der Theaterstücke von einer anderen Seite zeigen. Intendantin Birgit Simmler sagt, viele Schauspieler haben noch mehr im Repertoire, also gibt sie ihnen die Bühne dafür. Tanz, Musik und Geschichten werden in einem intimeren Rahmen in der so genannten Talstation der Luisenburg in der ehemaligen Halle eines Audi-Hauses gezeigt.
Am Samstag geht’s los um 21 Uhr, und den Auftakt der Late-Night-Reihe macht Inez Timmer – sie spielt nicht nur im Familienmusical auf der Luisenburg, sie hat auch ein Solo-Programm als Ruhrpott-Tulpe und das Beste: der Eintrit ist frei.