Lebensgefährlich: Jugendliche zum wiederholten Mal auf Bahngleisen

Das ist kein Dummer-Jungen-Streich und eine Mutprobe sollte es auch nicht sein. Sich auf Bahngleisen rumtreiben ist nicht nur verboten, sondern auch lebensgefährlich. Zum wiederholten Mal haben sich mehrere Jugendliche auf den Bahngleisen in der Nähe des Bahnhofs von Hochstadt am Main aufgehalten. Vier Jugendliche im Alter von 15 Jahren konnte die Polizei antreffen. Mehrere Zeugen hatten die Polizei verständigt. Da der Aufenthalt auf den Gleisen eine Ordnungswidrigkeit nach der Eisenbahnbau- und Betriebsordnung darstellt, wurde die zuständige Bundespolizeiinspektion informiert.