Lebensgefährlich verletzt: Sportwagenfahrer auf der A70 verunglückt

 

Bei Scheßlitz auf der A70 ist gestern Abend in einem Gewitterschauer ein Sportwagenfahrer schwer verletzt worden. Der BMW i8 des Aschaffenburgers geriet ins Schleudern, stieß gegen ein anderes Auto und dann gegen die Leitplanken. Der 64-Jährige erlitt lebensgefährliche Verletzungen. Die A70 war zwei Stunden gesperrt. Der Schaden an den beiden Autos und den Leitplanken wird auf 160.000 Euro geschätzt.
Auf der Fahrt zum Unfallort ist ein Streifenwagen der Verkehrspolizei Bamberg auf Aquaplaning ins Schleudern geraten und in die Leitplanken geprallt. Die beiden Beamten wurden leicht verletzt, am Streifenwagen sind 50.000 Euro Schaden entstanden.