Leichtisnniger Rentner: Feuerwehr muss Müllverbrennung am Waldrand stoppen

Das war wirklich leichtsinnig. Im Himmelkroner Ortsteil Streit im Landkreis Kulmbach hat ein Rentner mitten zwischen Laubbäumen und ausgetrockneten Wiesen seinen Hausmüll verbrannt. Auch angrenzende Bäume wurden in Mitleidenschaft gezogen. Zurzeit gilt Waldbrand. Und Graslandbrandstufe 4. Ab dieser Stufe sind offene Feuer in Waldgegenden verboten. Auch das wollte der Rentner nicht einsehen. Auf ihn kommt jetzt eine Ordnungswidrigkeitsanzeige zu. Das Feuer musste die Feuerwehr löschen. Ein Schaden ist zum Glück nicht entstanden.