Der Fürther Trainer Stefan Leitl gibt ein Interview., © Daniel Löb/dpa/Archivbild

Leitl bei Greuther Fürth nicht bei Nachfolger-Suche dabei

Trainer Stefan Leitl ist bei der SpVgg Greuther Fürth nicht in die Suche nach seinem Nachfolger eingebunden. «Nein, obwohl ich mit Rachid (Azzouzi) im Austausch bin», antwortete der 44-Jährige am Freitag auf eine entsprechende Frage. «In der Tiefe bin ich da nicht mit dabei.»

Leitl hatte vor etwas mehr als einer Woche seinen Abschied im Sommer vom bereits als Absteiger in die 2. Fußball-Bundesliga feststehenden fränkischen Verein angekündigt. Geschäftsführer Azzouzi muss einen Nachfolger für den Aufstiegscoach finden.

Leitl soll angeblich Hannover 96 zur neuen Saison übernehmen. Es gebe noch «nichts zu kommunizieren», sagte der Fürther Noch-Trainer vor seinem letzten Heimspiel in Franken am Samstag (15.30 Uhr) vor ausverkaufter Kulisse gegen den Bundesliga-Zweiten Borussia Dortmund.