Lerneffekt dank Radarkontrollen: nur noch vier von 500 in Neuenmarkt zu schnell

Innerhalb kurzer Zeit hat die Stadtsteinacher Polizei jetzt das zweite Mal Geschwindigkeitsmessungen in Neuenmarkt durchgeführt. Anlass waren Hinweise von Bürgern, dass etliche Autofahrer deutlich zu schnell unterwegs waren. Bei ersten Messungen hatte die Polizei tatsächlich erhebliche Geschwindigkeitsverstöße festgestellt, jetzt wird es langsam besser.  Bei einer Radarkontrolle am Dienstag waren von über 500 Fahrzeugen nur vier zu schnell und der Spitzenreiter brachte es auf 65 km/h. Er muss 50 Euro Verwarnungsgeld bezahlen.