Leuchtturmprojekt: Ministerin Huml lobt Lichtenfelser Green Hospital

Als vorbildlich hat Bayerns Gesundheitsministerin Melanie Huml das neue Green Hospital in Lichtenfels bezeichnet. Das Projekt sei eines der bedeutendsten der letzten zehn Jahre im Bereich Krankenhäuser, sagte Huml anlässlich der Einweihung heute Nachmittag. Durch den Einsatz regenerativer Energien wird nahezu Passivhausstandard erreicht. 60 Prozent der Energiekosten können eingespart werden.

Den Klinikneubau in Lichtenfels fördert der Freistaat mit 82 Millionen Euro. Die Gesamtkosten liegen bei über 110 Millionen Euro. Offizielle Eröffnung ist am 16. Juni.