© Fabio Ferrari

Lewandowski in Dubai mit zwei Trophäen geehrt

Dubai (dpa) – Knapp einen Monat nach der Enttäuschung beim Ballon d’Or hat Robert Lewandowski bei einer weiteren internationalen Show den Hauptpreis verpasst. Bei den Globe Soccer Awards in Dubai erhielt der französische Fußball-Weltmeister Kylian Mbappé von Paris Saint-Germain am Montagabend die Trophäe als bester männlicher Spieler des Jahres. Vorjahressieger Lewandowski durfte sich aber über zwei Preise freuen: Der 33 Jahre alte Stürmer des FC Bayern München wurde als bester Torschütze sowie als Spieler des Jahres der Fans geehrt, der aktuelle Weltfußballer nahm die Trophäen selbst in Empfang.

Beim Ballon d’Or hatte Ende November der argentinische Superstar Lionel Messi die Trophäe der französischen Fachzeitung «France Football» erhalten, Lewandowski musste sich mit Platz zwei begnügen. Bei den Globe Soccer Awards war der Pole unter den sechs Finalisten.

Eine 29-köpfige Jury, unter anderem der deutsche Schiedsrichter Felix Brych, bestimmt die Gewinner. Die Awards sind vom Prestige her nicht vergleichbar mit der Auszeichnung der FIFA, die Lewandowski im vergangenen Jahr erhalten hatte. Der Weltverband vergibt seine Preise für 2021 am 17. Januar des kommenden Jahres.

Lewandowski hatte nach der Triple-Saison 2020 auch in diesem Jahr wieder Bestmarken aufgestellt. So übertraf Lewandowski in der Bundesliga unter anderem den Torrekord von Gerd Müller mit 41 Treffern.

© dpa-infocom, dpa:211227-99-518728/3