LKW fährt gegen Brücke in Stadtsteinach: Fahrer mit schweren Verletzungen im Krankenhaus

Ein Lkw ist heute Mittag gegen eine Brücke der neuen Ortsumgehung von Stadtsteinach gefahren. Wie die Polizei mitteilt, war die Ladefläche des Sattelzugs ausgefahren, weshalb der LKW nicht unter die Brücke in der Hainbergstraße gepasst habe. Durch die Wucht des Aufpralls ist das Fahrerhaus gegen die Unterseite der Brücke gekracht. Das Dach ist fast bis aufs Lenkrad eingedrückt. Ersthelfer konnten den 64-jährigen Fahrer befreien, der Mann kam mit schweren Verletzungen ins Krankenhaus. Warum die Ladefläche ausgefahren war, kann man nicht genau sagen. Möglich sei ein technischer Defekt oder weil der Fahrer vergessen hat sie runterzufahren. Die Polizei schätzt den Sachschaden auf rund 150.000 Euro. Nach der Begutachtung eines Statikers morgen kann der aber noch steigen.