© Monika Skolimowska

Lkw-Fahrer stirbt bei Unfall

Helmstadt (dpa/lby) – Bei einem schweren Unfall auf der Autobahn 3 ist nahe Helmstadt (Landkreis Würzburg) ein Lastwagenfahrer ums Leben gekommen. Der 64-Jährige aus Nordrhein-Westfalen fuhr in der Nacht zu Donnerstag in Fahrtrichtung Nürnberg aus bislang unbekannter Ursache mit seinem Fahrzeug auf einen vorausfahrenden Lkw auf und wurde dabei eingeklemmt, wie die Polizei mitteilte. Der Mann sei noch an der Unfallstelle gestorben.

Der Fahrer des anderen Lastwagens verletzte sich leicht. Ein weiterer Lastwagenfahrer erkannte die Situation zu spät und fuhr in die Unfallstelle, dabei erlitt der 58-Jährige schwere Verletzungen.

«Die Bergung ist mühsam und könnte noch längere Zeit dauern», sagte ein Sprecher der Polizei. Am Morgen hätten drei der vier Fahrspuren freigegeben werden können. Die rechte Fahrspur sowie der Standstreifen werden den Angaben zufolge noch bis in den frühen Vormittag gesperrt bleiben. Die Unfallursache war noch nicht klar.