© Sebastian Willnow

Lkw-Gespann bringt 13 Tonnen zuviel auf die Waage

Jengen (dpa/lby) – Einen massiv überladenen Lastwagen mit Anhänger hat die Polizei im schwäbischen Landkreis Ostallgäu auf der Bundesstraße 12 bei Jengen aus dem Verkehr gezogen. Bei dem Gespann sei auf einer Waage ein Gesamtgewicht von über 53 Tonnen festgestellt worden, teilte die Polizei am Sonntag mit. Dies seien «satte 13 Tonnen» zuviel gewesen.

Zudem habe der geladene Betonbruch teilweise bis auf die Kante der Heckklappe des Lkw geragt, sodass der Fahrer auch gegen die Bestimmungen der Ladungssicherung verstoßen habe. Erst als der Fahrer nach der Kontrolle am Freitag einen Teil abgeladen hatte, durfte er weiterfahren. Ihn erwarten nun laut Polizei ein Bußgeld in Höhe von knapp 800 Euro und Punkte in Flensburg.

© dpa-infocom, dpa:210314-99-817434/2