Lkw in Flammen auf der A 9 : Ersthelfer können Fahrer gerade noch retten

Das war knapp. Auf der A 9 beim Rasthof Frankenwald haben Ersthelfer heute früh einen Lkw-Fahrer aus seinem brennenden Führerhaus gezogen, gerade noch rechtzeitig. Der Mann war mit seinem Laster aus ungeklärter Ursache gegen 8 Uhr 30 in die Leitplanken gefahren. Er wurde in seinem Führerhaus eingeklemmt, heißt es von der Polizei.

Nach Radio Plassenburg-Informationen haben Ersthelfer den Fahrer aus seinem Führerhaus befreit. Die A 9  ist wegen des Unfalles und der Löscharbeiten in Fahrtrichtung  Süden noch immer gesperrt. An der Unfallstelle war auch ein Rettungshubschrauber, wie schwer der Lkw-Fahrer verletzt ist, ist unklar.