Lohn-Schieflage in Oberfranken für Dachdecker: hoffen auf Tarifrunde

Einen angemessenen Lohn für seine Arbeit bekommen, wünschen sich viele Arbeitnehmer. Manche können eine Gehaltserhöhung raushandeln, in manchen Branchen entscheidet aber der Tarif über die Höhe des Lohns.

Im Baugewerbe warten über 1.000 Dachdecker in Oberfranken weiter auf eine Lohnerhöhung. Das kritisiert die IG Bauen-Agrar-Umwelt. Die aktuelle Tarifrunde für das Handwerk läuft. Aktuell beschere der Bau-Boom auch den Dachdeckerbetrieben volle Auftragsbücher und gute Umsätze, so die IG BAU. Trotzdem sperrten sich die Arbeitgeber gegen ein überfälliges Lohn-Plus.
Wenn das Dachdeckerhandwerk bei der Bezahlung nicht attraktiver werde, dann drohe die Branche von der Lohnentwicklung abgehängt zu werden, so die Befürchtungen der IG BAU Oberfranken.

Die Gewerkschaft fordert sechs Prozent mehr Geld für Dachdecker und 100 Euro mehr im Monat für Azubis.