Luxuriöse Situation: Himmelkron verabschiedet Rekordhaushalt

11,2 Millionen Euro – soviel hat die Gemeinde Himmelkron im neuen Haushaltsjahr zur Verfügung. Diesen Rekordhaushalt hat der Gemeinderat jetzt verabschiedet und kommt ohne neue Schulden aus. Himmelkron profitiert dabei vor allem von den hohen Gewerbesteuereinnahmen. Die seien so hoch wie noch nie. Bürgermeister Gerhard Schneider spricht von einer luxuriösen Situation. Das meiste Geld fließt im laufenden Jahr in den Straßenbau, den Ausbau der Krippe und die Erschließung neuer Bauplätze. Außerdem bekommt die Kita in Himmelkron eine neue Inneneinrichtung und die Schulsportanlage wird saniert.