Mahnmal in Bayreuth: Stadt will jüdischer Opfer gedenken

Am Sternplatz in Bayreuth soll ein Mahnmal für jüdische Opfer des Nationalsozialismus errichtet werden. Die Gestaltung ist noch unklar. Deswegen wird die Stadt im April einen Künstler-Wettbewerb ausschreiben. Eine Fachjury wird dann den passenden Entwurf aussuchen. Die Stadt geht davon aus, dass das Mahnmal im Herbst fertiggestellt ist. Wie es heißt, seien bereits diverse Spenden eingegangen. Das Projekt wird auch von der Oberfrankenstiftung bezuschusst.