Man kann es ja mal probieren: Pärchen versucht Betrug im Supermarkt

Man kann es ja mal probieren, werden die beiden sich gedacht haben – leider ist dieser Betrugsversuch deutlich in die Hose gegangen. In einem Kronacher Supermarkt haben ein 30-jähriger Mann und seine Freundin von einem Tafelservice das Preisetikett entfernt und auf den Karton ein reduziertes Etikett geklebt. An der Kasse ist der Schwindel aufgeflogen und der Mann musste eine Sicherheitsleistung zahlen. Er und seine Freundin haben jetzt außerdem Hausverbot in dem Markt.