© Servicebetrieb öffentl. Raum

Mann bekämpft Brand mit Bewässerungsfahrzeug

Nürnberg (dpa/lby) – Ein städtischer Mitarbeiter in Nürnberg hat ein brennendes Auto gelöscht – obwohl er eigentlich nur ein paar Bäume gießen sollte. Der Mann war am Dienstag mit einem Bewässerungsfahrzeug der Stadt Nürnberg wegen der Hitze unterwegs gewesen, als er bemerkte, dass am Straßenrand aus dem Motorraum eines Autos Flammen schlugen. Daraufhin richtete er den Wasserstrahl einfach auf die Motorhaube, wie die Stadt Nürnberg mitteilte. So dämmte er das Feuer ein, bis die Feuerwehr kam und den Brand endgültig löschte.