© Lino Mirgeler

Niedergestochener Jugendlicher: Suche nach Täter

Wolfratshausen (dpa/lby) – Nach dem schweren Angriff auf einen Jugendlichen im oberbayerischen Wolfratshausen sucht die Polizei weiter den flüchtigen Täter. Kurz nach der Tat am Mittwoch eingeleitete Fahndungsmaßnahmen, bei denen auch ein Hubschrauber zum Einsatz kam, führten demnach nicht unmittelbar zu einem Erfolg. Nun folge normale Ermittlungsarbeit, sagte ein Polizeisprecher am Donnerstagmorgen. Unter anderem wolle man den verletzten Jugendlichen befragen. Wann dies möglich sei, war zunächst nicht bekannt.

Laut Polizei war der Jugendliche von einem Mann niedergestochen und schwer verletzt worden. Lebensgefahr lag allerdings nicht vor. Der mutmaßliche Täter soll sofort zu Fuß geflüchtet sein. Gefahr für die Bevölkerung habe nicht bestanden.

Zu weiteren Details äußerte sich die Polizei zunächst nicht. Das Opfer war kurz nach 13.00 Uhr im Stadtgebiet aufgefunden worden. Unmittelbar danach waren mehrere Notrufe eingegangen.