© Monika Skolimowska

Mann mit mehr als vier Kilo Drogen erwischt

Neumarkt in der Oberpfalz (dpa/lby) – Zöllner haben in einem Fernzug einen Mann mit 1,2 Kilogramm Marihuana und knapp 3 Kilogramm Haschisch erwischt. Bei einer Routinekontrolle auf Höhe Neumarkt in der Oberpfalz seien die Beamten nach dem Hinweis eines anderen Zugreisenden misstrauisch geworden und hätten die Tasche des Mannes überprüft, teilte das Hauptzollamt Regensburg am Mittwoch mit. Sie fanden unter Kleidung versteckt das Rauschgift. Der Verdächtige muss sich wegen Verstoßes gegen das Betäubungsmittelgesetz verantworten. Er kam nach dem Vorfall Ende letzter Woche in Untersuchungshaft.