Ein Blaulicht leuchtet auf dem Dach eines Polizeifahrzeugs., © Fernando Gutierrez-Juarez/dpa/Symbolbild

Mann sperrt sich aus und ruft Polizei: Drogen in Wohnung

Weil er sich aus seiner Wohnung ausgesperrt hatte, hat ein 44 Jahre alter Mann in Augsburg die Polizei gerufen. Es befinde sich zwar ein Bekannter in der Wohnung, der aber die Türe nicht öffne, gab der Mann laut Polizeiangaben von Sonntag an. Als die Beamten ankamen, öffnete der 51-jährige Bekannte die Tür und sagte, er sei eingeschlafen und habe das Klingeln zunächst nicht gehört. Eine weitere Person in der Wohnung habe dann die Polizisten gefragt, ob sie nun das Marihuana sicherstellen würden – und damit auf Drogen aufmerksam gemacht. Die Beamten stellten daraufhin geringe Mengen Marihuana und Amphetamin sicher. Unter den Männern sei dann ein Streit entbrannt, woraufhin die Polizei den 51-Jährigen der Wohnung verwies. Nun laufen Ermittlungen wegen Verstoßes gegen das Betäubungsmittelgesetz.