Ein Blaulicht leuchtet auf dem Dach eines Polizeiwagens., © David Inderlied/dpa/Symbolbild

Mann würgt 13-Jährigen beim Streit in Drogerie

Ein Erwachsener hat in Schweinfurt bei einem Streit in einer Drogerie einen 13-Jährigen am Hals gepackt und leicht verletzt. Was genau die Ursache für die Auseinandersetzung war, konnte ein Polizeisprecher am Sonntag nicht sagen. Das Kind habe am Samstag mit zwei Freunden an einer Drogerie gestanden, als der Mann nah an ihnen vorbeiradelte. Der Junge ärgerte sich darüber und sagte dem Mann das auch. Der hielt an und folgte den Kindern in die Drogerie. Beim Streit im Geschäft soll er den 13-Jährigen dann gewürgt haben und anschließend weggeradelt sein. Gegen ihn wird nun wegen Körperverletzung ermittelt.