Maskiert und bewaffnet: Junger Asylant verursacht Aufruhr in Unterkunft

Ein Späßchen sollte es werden, rausgekommen ist ein großer Polizeieinsatz und echt Ärger. Ein 18-jähriger Asylant aus Fürth wollte einen Freund in einer Unterkunft in Heiligenstadt im Landkreis Bamberg besuchen. Zum Spaß setzte er sich eine Gasmaske auf und hielt eine Spielzeugpistole in der Hand.

Wer heutzutage so durch eine Asylunterkunft läuft, verursacht eine mittlere Panik. So geschehen in der Unterkunft in Heiligenstadt. Der Scherz ging gewaltig daneben und jetzt ermittelt die Polizei gegen den jungen Mann, auch wenn er keinerlei politisch motivierte Absichten hatte.