MdL Aures fordert: Kulmbacher Bahnhof muss so schnell wie möglich barrierefrei werden

Der Kulmbacher Bahnhof muss so schnell wie möglich barrierefrei werden. Das ist bereits seit Jahren das Anliegen der Stadt. Die Kulmbacher SPD-Landtagsabgeordnete Inge Aures hat sich jetzt nach einem gemeinsamen Treffen direkt an den Konzernbevollmächtigten der Deutschen Bahn AG, Klaus-Dieter Josel, gewandt und hat ihn um eine schnellstmögliche Realisierung gebeten.

Gerade im Hinblick auf den künftigen Uni-Standort Kulmbach mit 1.000 erwarteten Studenten sei es untragbar, so Aures, wenn der Kulmbacher Bahnhof erst ab dem Jahr 2023 barrierefrei gestaltet werde.

Man müsse heute handeln, damit Kulmbach morgen für den Zuzug der Studenten und des Lehrpersonals gewappnet sei. Dies gelte auch für eine so wichtige Infrastruktureinrichtung wie den Bahnhof.

Argumente seien genügend vorgebracht worden. Jetzt sei es Zeit zu handeln, so Inge Aures.