Mehr als ein Lausbubenstreich: Unbekannte legen bei Kauerndorf Holzpfosten auf die Gleise

Das war weit jenseits von einem „Lausbubenstreich.“ Unbekannte haben im Bereich Kauerndorf bei Kulmbach einen 1,80 m langen und sechs Zentimeter dicken weißen Holzpfosten auf die Bahngleise gelegt. Passiert ist das Ganze laut der Polizei am Sonntagnachmittag gegen halb 5. Ein Regionalexpress hat den Pfahl überrollt. Glücklicherweise ist nichts passiert. Trotzdem ermittelt die Bundespolizei, die für den Schienenverkehr zuständig ist, wegen eines versuchten gefährlichen Eingriffs in den Bahnverkehr und bittet um Zeugenhinweise. Wer etwas weiß, meldet sich bitte im Bundespolizeirevier in Bayreuth. Tel.: 0921 871106.