Mehr als gedacht: Frankenwaldgruppe soll 80 Prozent Förderung für ihr Leitungsnetz bekommen

Die staatliche Förderung für den Wasserversorger Frankenwaldgruppe im Landkreis Kronach könnte höher ausfallen und schneller kommen als gedacht. Laut Neue Presse bringt der Landtag höhere Fördersätze möglicherweise schon Ende des Monats auf den Weg. Und dann könnte die Frankenwaldgruppe auf eine 80-prozentige statt, wie bisher angenommen, auf eine 50-prozentige Förderung hoffen.
Für die Frankenwaldgruppe mit ihren maroden Leitungen und millionenschwerem Sanierungsbedarf war schon die grundsätzliche Zusage von Fördergeldern ein Meilenstein nach jahrelangem Probleme-Wälzen. Von einem Bedarf von bis zu 65 Millionen Euro war da die Rede.

Bisher war man von einer Entscheidung im Herbst ausgegangen. Wie berichtet Das Leitungsnetz und die Hochbehälter sollen für rund 48 Millionen Euro saniert werden. Im März wurde die FWG als Härtefall anerkannt.