Mehr Freiheiten für mehr Oberfranken: Corona-Infektionszahlen machen Lockerungen möglich

 

Die Infektionszahlen bleiben niedrig und die Menschen genießen die Lockerungen, die in ihren Landkreisen und Städten gelten. In Kulmbach – aktuell 18,17 –  schon seit Samstag, in Bayreuth dürfen sich ab heute zehn Personen aus drei Haushalten treffen, Kinder unter 14 nicht mitgezählt. Der Grund, auch Bayreuth hat fünf Tage in Folge den Inzidenzwert von 35 unterschritten, die Stadt liegt heute bei 18, der Landkreis Bayreuth bei einer Inzidenz von 12.

In Kronach öffnet mit einem stabilen 7-Tage-Inzidenzwert unter der 100er Marke heute die Außengastronomie, in Lichtenfels kann man schon seit Samstag Termin in den Biergärten buchen, einen Test braucht es nur, wenn Personen aus mehreren Haushalten an einem Tisch sitzen.

Kronach hat einen 7-Tage-Inzidenzwert von 58,  Lichtenfels von 43.

Den höchsten Wert in Oberfranken hat der Landkreis Coburg aktuell mit einer 7-Tage Inzidenz von 78. Die niedrigsten die Stadt Bamberg und der Landkreis Bayreuth mit 12.