© IG Bau

Mehr Geld und mehr Urlaubstage: die Dachdecker aus der Region sollen ihre Gehaltszettel prüfen

Höhere Löhne fürs Arbeiten ganz oben: die Dachdecker in der Region bekommen deutlich mehr Geld. Der Stundenlohn für Gesellen ist zum November auf 20 Euro 50 gestiegen – ein Plus von 5 Prozent. Das teilt die Industriegewerkschaft Bauen-Agrar-Umwelt der IG BAU mit. Für Gesellen gibt es rund 170 Euro mehr im Monat. Wer leer ausgeht, solle sich an die Gewerkschaft wenden, so Bezirksvorsitzender Uwe Behrendt. Eine Inflationsprämie soll es auch geben. Das Geld kommt in zwei gleichen Raten im Frühjahr 2023 und 2024. Es ist Steuer- und Sozialabgabenfrei. Für viele gibt es außerdem zwei Urlaubstage mehr.
Im Landkreis Kulmbach betrifft das 100 Dachdecker, im Landkreis Kronach 70 und im Landkreis Lichtenfels 30.