Mehr Kulmbacher nutzen die Briefwahl: Stadt rechnet mit 11.000 Briefwählern

Am kommenden Sonntag ist die Bundestagswahl und Millionen Deutsche strömen in die Wahllokale. Mittlerweile machen aber immer mehr Bürger Gebrauch von der Briefwahl, auch hier in Kulmbach. Die Stadt rechnet in diesem Jahr mit gut 11.000 Briefwählern, das ist jeder zweite Wahlberechtigte. Bei der letzten Bundestagswahl 2017 haben rund 5.600 Kulmbacher per Brief gewählt.

Die Unterlagen kann man auch jetzt noch beantragen, so Stadtsprecher Jonas Gleich. Das geht bis drei Tage vor der Wahl, persönlich im Rathaus abholen kann man die Briefwahlunterlagen noch bis Freitag. Abgeben müsste man die Briefwahlunterlagen bis spätestens Sonntag 18 Uhr im Briefkasten des Kulmbacher Rathauses.