Mehr Tests- mehr Impfungen: Landkreis Kulmbach reagiert auf steigende Nachfrage

Corona-Tests gibt es jetzt wieder kostenlos. Mindestens einmal die Woche ein Schnelltest, sagt Bundesgesundheitsminister Spahn und das Bayerische Gesundheitsministerium teilt mit, Schwangere, Stillende  und Menschen, die aus gesundheitlichen Gründen nicht geimpft werden können, können in den bayerischen Impfzentren seit Samstag wieder kostenlose PCR-Tests bekommen.

Auch in Kulmbach ist die Nachfrage merklich gestiegen, allein am Samstag sind in der Teststrecke des Landkreises in der Flessastraße 60 Schnelltests gemacht worden.

Am Wochenende hat der Landkreis sein Impfzentrum im Erdgeschoss des fritz-Einkaufszentrums umgebaut. Es gibt mehr Platz für die Wartenden und auch mehr Aufklärungs- und Impfkabinen, und es sind jetzt täglich drei Impfärzte da. Impfen lassen kann man sich täglich von 14 bis 19 Uhr, Anmeldung über das Bayerische Impfportal wird empfohlen.