© MV/RP

Mehr Wildunfälle: Zeitumstellung als mit-Ursache – Reh und Wildschwein haben keine Uhr

Auch die Zeitumstellung trägt dazu bei, dass sich die Wildunfälle bei uns in der Region häufen. Pendler sind jetzt mehr in der Dunkelheit unterwegs, das Wild hat sich teils noch nicht daran gewöhnt. Beispielsweise bei Lichtenfels gabs am Freitag binnen kurzer Zeit gleich mehre Unfälle- Schaden, rund 10.000 Euro.
Die Polizei bittet die Verkehrsteilnehmer ausdrücklich, Wildunfälle unverzüglich zu melden, damit eventuell verletzte Tiere bald  gefunden und versorgt werden können.