Mehr Wohnungsraum in Kulmbach: Stadt informiert Anwohner über Bauprojekt in Metzdorf

Flächen nutzen, die schon umbaut sind. Das will die Stadt Kulmbach mit ihrem neuen Bauprojekt in Metzdorf. Gestern Abend haben die Stadt und der Investor, die Firma Dietz Bau in Weismain im Kirchenweg alle Interessierten über ihr Vorhaben informiert. Auf 1,5 Hektar sollen sechs Mehrfamilienhäuser mit Tiefgarage und zehn Doppelhäuser entstehen.

Die Stadt stehe am Anfang des Verfahrens, sagte Oberbürgermeister Ingo Lehmann im Radio Plassenburg-Gespräch.  Aktuell sei noch nicht entschieden, ob das Projekt verwirklicht werde oder nicht. Die Anwohner könnten jederzeit Vorschläge und Anmerkungen anbringen. Er sehe einen Spagat zwischen einer lockeren Bebauung und dem Wunsch, Wohnraum zu schaffen, so Lehmann.

Die größte Sorge der Anwohner ist der viele Verkehr, der mit den 65 Wohnungen entstehen könnte. Aktuell würden bereits viele Autos morgens durch die Straßen fahren. Viele Autofahrer, die auf die B85 nach Kronach wollen, würden die Abkürzung über den Kirchenweg nehmen, direkt an der Ziegelhüttener Grundschule vorbei.

Der Stadtrat Kulmbach hat  das Bauvorhaben in Metzdorf heute auf seiner Tagesordnung. Radio Plassenburg berichtet morgen früh ausführlich.