© Stefan Puchner

Mehrere Verkehrsunfälle am Wochenende: Motorradfahrer im Bamberger Land getötet

Mehrere Verkehrsunfälle mit teils fatalen Folgen haben sich am Wochenende in der Region ereignet. Im Bamberger Land wurde am Samstagabend ein Motorradfahrer getötet, als er in einer leichten Rechtskurve in den Gegenverkehr geriet und mit einem entgegenkommenden Auto zusammenstieß. Er starb noch an der Unfallstelle. Im Kulmbacher Oberland wurde am Samstagnachmtitag ein Motorradfahrer schwer verletzt. Er war von Presseck in Richtung Löhmarmühle unterwegs als er – ebenfalls in einer Kurve – nach rechts von der Fahrbahn abkam. Ein Wasserdurchlass wirkte wie eine Sprungschanze. Der 56-jährige Hofer flog einige Meter durch die Luft und wurde beim Aufprall abgeworfen. Er blieb verletzt aber ansprechbar im Straßengraben liegen und kam schließlich ins Krankenhaus. Noch ein Kulmbacher war auf der A70 bei Oberhaid im Landkreis Bamberg in einen Unfall verwickelt. Ein Autofahrer aus Haßfurt war am Sonntagvormittag mit unangepasster Geschwindigkeit auf regennasser Fahrbahn unterwegs und verlor die Kontrolle über sein Fahrzeug. Er krachte mehrfach in die Leitplanke und stieß schließlich auch mit dem Kulmbacher zusammen. Alle fünf Fahrzeuginsassen kamen ins Krankenhaus. Zum Glück gab es nur leichte Verletzungen.