Melkendorfer Ortsumgehung: Lösungen für den Lärmschutz werden gesuch

Seit die Melkendorfer-Umgehung steht, gibt es Beschwerden aus dem Neubaugebiet dort. Der Verkehrslärm zerrt an den Nerven. Der Kulmbacher Stadtrat hat gestern einstimmig entschieden, beim staatliche Bauamt um Verbesserungen zu bitten.

Als erste Maßnahme soll eine Geschwindigkeitsbegrenzung auf der Melkendorfer Umgehung  eingeführt werden. Im Gespräch war auch ein Lärmschutz in Form eines Walls oder einer Wand. Dafür brauchts aber vorab ein Lärmgutachten. auch um den Schutz wirkungsvoll anbringen zu können. Damit die Aussicht auf das Maintal durch den Lärmschutz nicht verbaut wird, so EIN Vorschlag gestern, könnte man auch eine begrünte Anlage bauen, in die ein möglicher Wall dann integriert werden könnte.

Außerdem will der Kulmbacher Stadtrat sich auch mit den Melkendorfer Bürger zusammensetzen um gemeinsam eine Lösung zu finden, hieß es gestern im Stadtrat.