Millionen für Oberfranken: Grünen-Politikerin sieht Städtebauförderung einseitig verteilt

Immer neue Meldungen gibt’s bei uns über die Städtebauförderung. Zum Beispiel für aktivere Stadt- und Ortskerne, da gibt’s aktuell mehr als 4,5 Millionen Euro von Bund und Land. Ursula Sowa, baupolitische Sprecherin der Grünen-Landtagsfraktion, kritisiert, die Fördermittel seien sehr ungleich verteilt. Der Norden und der Osten Oberfrankens tauchten bei den Fördermaßnahmen gar nicht auf. Gefördert würden hauptsächlich Maßnahmen im Raum Bamberg und Lichtenfels, in der Stadt Forchheim und in Bayreuth. Der halbe Regierungsbezirk dagegen gehe leer aus, so Sowa.