Millionendefizit beim Tourismus- und Veranstaltungsbetrieb: Stadt Kronach erhöht Preise für Festung Rosenberg

Die Festung Rosenberg kommt der Stadt Kronach teuer zu stehen. Sie sorgt für ein tiefes Loch in der Kasse des Tourismus- und Veranstaltungsbetriebes der Stadt Kronach. Wie der Fränkische Tag berichtet, sieht sich der TVB einem Minus von gut einer Million Euro gegenüber. Deshalb hat der Tourismus- und Stadtmarketing-Ausschuss in seiner jüngsten Sitzung mit knapper Mehrheit eine Preiserhöhung für Führungen auf der Festung beschlossen. Der Wirtschaftsplan für das kommende Jahr sieht beim TVB erneut ein Minus von gut einer Million vor. Gründe für das Defizit sind aktuelle Preissteigerungen.