Missbrauchsprozess: Kein Geständnis der Angeklagten – Fortsetzung Ende Februar

Die Mutter streitet alle Missbrauchsvorwürfe ab. Der Prozess gegen ein Ehepaar aus dem Landkreis Kronach wird deshalb in zwei Wochen fortgesetzt.

Der Fall sorgt für einiges Aufsehen in Kronach. Ein 54-jähriger Mann soll seine Stieftochter ab ihrem zwölften Lebensjahr missbraucht haben. Statt der Tochter zu helfen, soll sich die 39-jährige Mutter am Missbrauch beteiligt und die Tochter aufgefordert haben, mitzumachen. Das Ehepaar sitzt seit letzten Sommer in Untersuchungshaft.
Der größte Teil des Prozesses findet aus Rücksicht auf das heute 16-jährige Opfer unter Ausschluss der Öffentlichkeit statt.
Der Anwalt des angeklagten Mannes hatte angekündigt, sein Mandant werde ein Geständnis ablegen, wenn seine Frau das ebenfalls tue. Das hat sie aber nicht getan.