Mit 1,9 Promille durch Marktschorgast: Bürgermeister stellt betrunkenen Autofahrer

Eine Spur der Verwüstung hat vergangene Nacht ein 18-Jähriger aus dem Landkreis Hof in Marktschorgast hinterlassen. Der junge Mann war betrunken mit seinem Audi gegen mehrere, geparkte Fahrzeuge gekracht. Dann fuhr er zunächst weiter; beim Versuch zu wenden, stieß er noch an einen geparkten Golf. Schließlich gab er auf und setzte sich neben sein demoliertes Auto. Von dem nächtlichen Krach aus dem Schlaf gerissen, eilte Marktschorgasts Bürgermeister Marc Benker, selbst Polizeibeamter, auf die Straße und hielt den 18-Jährigen fest, bis die Stadtsteinacher Polizei eintraf. Ein erster Alkohol-Test erbrachte bei dem jungen Mann 1,9 Promille. Seinen Führerschein hat jetzt die Staatsanwaltschaft Bayreuth. Der Schaden, den der junge Mann bei seiner Alkohol-Tour durch Marktschorgast angerichtet hat, wird auf 10.000 Euro geschätzt.