© Marcus Führer

Mit fast fünf Promille mehrere Autos angefahren

Selb (dpa(lby) – Bei einem Alkoholwert von fast fünf Promille ist ein Mann mit dem Auto im oberfränkischen Selb unterwegs gewesen und hat dabei mehrere geparkte Fahrzeuge angefahren. Der 50-Jährige habe schnell ausfindig gemacht werden können, weil er sein Auto mit frischen Unfallschäden vor der Wohnung abgestellt hatte, teilte die Polizei am Mittwoch mit. Als der Mann am Dienstagabend nach mehrfachem Klingeln nicht reagierte, schauten die Beamten durch die Fenster und entdeckten ihn scheinbar schlafend. Daraufhin verschafften sie sich Zugang zu der Wohnung.

Weil der Mann stark betrunken war, wurde ein Atemalkoholtest gemacht, der einen Wert von 4,74 Promille ergab. Autoschlüssel und Führerschein wurden ihm abgenommen. Gegen den 50-Jährigen wird den Angaben zufolge wegen Gefährdung des Straßenverkehrs und unerlaubten Entfernens vom Unfallort ermittelt. Bei seiner Unfallfahrt entstand ein Schaden von rund 5500 Euro.