Mit Rückenwind Richtung Bundestagswahl: Ministerpräsident Söder bei der CSU Oberfranken

Die oberfränkische CSU will aus der Corona-Pandemie auch für sich und die Kommunikation mit den Mitgliedern und Wählern einige der Formate beibehalten, zu denen man im Corona-Lockdown gezwungen war. Das hat Bezirksvorsitzender Hans-Peter Friedrich beim Bezirksparteitag am Wochenende in Selb deutlich gemacht. Die Ortsvereine sollten in die sozialen Medien gehen und Videokonferenzen zu bestimmten Themen seien denkbar.

Hauptredner war Ministerpräsident Markus Söder, der die Partei auf den Bundestagswahlkampf eingeschworen hat. Soziale Themen, die Umwelt und Wirtschaftsthemen hat Söder vorne hin gestellt. Er sieht die CSU mit Rückenwind auf die Bundestagswahl zu gehen, dank des Pandemie-Managements. Wir sind stark wenn es ernst wird, so Söder.

Hans-Peter Friedrich ist bei den  Wahlen als CSU-Bezirksvorsitzender im Amt bestätigt worden, ebenso seine Stellvertreter Gudrun Brendel-Fischer aus Bayreuth, Thomas Silberhorn aus Bamberg, Sebastian Straubel aus Coburg und Emmi Zeulner aus Lichtenfels.