Mobilfunkausbau im Landkreis Kulmbach: IHK will „weiße Flecken“ beseitigen

Die Wettbewerbsfähigkeit einer Region hängt auch vom Mobilfunknetz ab. So schreibt es die IHK für Oberfranken und richtet sich mit einem Apell an die Stadt Kulmbach und die Kommunen im Landkreis, in denen es noch sogenannte „weiße Flecken“ gibt. Ziel der IHK ist, dass die Kommunen ein neues Förderprogramm des Freistaates in Anspruch nehmen, um neue Sendestandorte zu errichten. Konkret nimmt die Staatsregierung dafür 80 Mio. Euro in die Hand und will entsprechende Projekte mit 80% fördern. Der Apell der IHK an die Kommunen ist klar: Je mehr Stellen der Unterversorgung in der Region beseitigt werden, desto zukunftsfähiger wird der Wirtschaftsstandort Oberfranken.