© Philipp von Ditfurth

Mögliche Hundeköder bei Weismain im Landkreis Lichtenfels: Polizei bittet um Hinweise

Giftige Hundeköder werden immer wieder bei uns in der Region ausgelegt, zuletzt im Raum Bayreuth. Wie die Polizei Lichtenfels mitteilt, hat eine 23-jährige letzte Woche Montag um 17 Uhr in Weismain bei dem Kreisel Richtung Erlach wieder welche gefunden. Knochen und Wurststückchen mit einer gelben Flüssigkeit. Die junge Frau machte Fotos von den möglichen Hundeködern, und meldete den Fund der Stadt Weismain.

Wer durch die Hundeköder zu Schaden gekommen ist oder Hinweise geben kann, wird gebeten sich bei der Polizei Lichtenfels zu melden. Die Nummer ist die 09571/9520-0.