© Arne Dedert

Mord oder Freispruch?: Urteil gegen Hartmut M. erwartet

Am Stuttgarter Landgericht fällt heute das Urteil im Prozess gegen Hartmut M. Aus Kulmbacher und Thurnauer Sicht ist das Urteil interessant, weil Hartmut M. der Mann ist, der vor 20 Jahren die Geschäftsfrau Magdalena H.  ermordet und bei Thurnau neben der Autobahn abgelegt hat, dafür war er zu einer mehrjährigen Haftstrafe verurteilt worden.

In Stuttgart geht es um einen Mord an einer jungen Frau im Jahr 1995 in Stuttgart/Sindelfingen. Man hatte DNA des ehemaligen Rosenthal-Managers am Opfer gefunden.

Der mittlerweile 71 Jahre alte Angeklagte sprach in seinem Schlusswort von mangelnden Ermittlungen und Fake-News. Die Staatsanwaltschaft sieht eine lückenlose Indizienkette dafür, dass der damals 26-Jährige die Frau  seinerzeit in  der Nacht abgepasst und mit 20 Messerstichen ermordet hat. Wenn Hartmut M. verurteilt werden kann, dann nur wegen Mordes, alle anderen Straftaten wären nach mehr als 25 Jahren verjährt.