Mordfall Daniel W. bei „Aktenzeichen XY ungelöst“: rund 60 Hinweise sind eingegangen – noch keine heiße Spur dabei

Aus ganz Deutschland sind seit gestern Abend rund 60 Hinweise auf den Bayreuther Mordfall Daniel W. bei der Polizei eingegangen; die meisten unmittelbar nach der Ausstrahlung des Beitrags in der ZDF-Sendung „Aktenzeichen XY ungelöst“, teilte Polizeisprecher Alexander Czech mit. Seinen Angaben nach seien gute Hinweise dabei, darunter welche auf den Tatort, aber auch auf auffällige Personen, wie etwa jemanden mit einer Tötungsfantasie. Auch ein konkreter Name sei genannt worden. Damit steigt die Hoffnung, dass der Mord an dem jungen Informatiker auf einem Radweg bei Bayreuth-Oberkonnersreuth geklärt werden  kann. Eine heiße Spur sei aber noch nicht dabei gewesen. Alle Hinweise müssten erst auch noch ausgewertet werden, so Czech.