Ein Blaulicht leuchtet auf dem Dach eines Polizeiwagens., © David Inderlied/dpa/Symbolbild

Motorradfahrer fährt auf A7 in Stauende: tödlich verletzt

Ein 73-jähriger Motorradfahrer ist bei einem Unfall auf der A7 nahe Buxheim (Landkreis Unterallgäu) ums Leben gekommen. Der Mann hatte am Freitagnachmittag am Autobahnkreuz Memmingen das Ende eines Staus übersehen und war mit seinem Fahrzeug gegen ein stehendes Auto gekracht, wie die Polizei mitteilte. Dabei zog er sich so schwere Verletzungen zu, dass er noch an der Unfallstelle starb. Die fünfköpfige Familie in dem Wagen blieb unverletzt.