Müllberg fängt Feuer: Feuerwehr-Großeinsatz bei Veolia in Kulmbach Foto: NEWS5

Ein Feuer beim Kulmbacher Müllentsorgungsunternehmen Veolia in der Von-Linde-Straße hat vergangene Nacht einen Großeinsatz der Rettungskräfte ausgelöst.

Kurz nach 23 Uhr ging der erste Notruf bei der Leitstelle ein. Eine mehrere hundert Kubikmeter große Restmüllhalde im Außenbereich war in Brand geraten. Nur mit schwerem Gerät gelang es Feuerwehr und THW, zu den inneren Glutnestern vorzudringen und den Brand schließlich unter Kontrolle zu bringen.

Durch die starke Rauchentwicklung ergaben sich insbesondere zu Beginn er Löscharbeiten nicht nur Beeinträchtigungen für die umliegenden Anwesen, wo Fenster und Türen geschlossen gehalten werden mussten, auch die Sichtweite für den Fahrzeugverkehr auf der angrenzenden Theodor-Heuss-Allee war stark eingeschränkt. Das Feuer und die Rauchsäule waren kilometerweit zu sehen.

Die Kulmbacher Polizei hat die Ermittlungen zur Brandursache vor Ort aufgenommen. Ersten Erkenntnissen zufolge gibt es keine Hinweise für ein Fremdverschulden. Die Feuerwehr war mit mehreren Wehren aus dem Landkreis im Einsatz, auch Rettungsdienst, Technischem Hilfswerk und Polizei waren vor Ort. Die Brandursache ist noch unklar.