Münch baut für ZF-Konzern: Rugendorfer helfen dem Weltkonzern die Energiewende umzusetzen

Die Firma Münch-Energie in Rugendorf macht wieder mit einem Riesenprojekt von sich Reden. Der Photovoltaik-Anlagenbauer montiert zur Zeit die größte Photovoltaikanlage auf einem überdachten Parkplatz in Deutschland.

Die Anlage entsteht bei ZF in Schweinfurt. ZF mit 260 Standorten überall auf der Erde, ist der weltweit fünftgrößte Automobilzulieferer. Der Strom, der auf dem Parkplatzdach entsteht, soll für das ZF-Werk in Schweinfurt genutzt werden.

Nach den Worten von Standortleiter Hans-Jürgen Schneider ist die Anlage ein wesentlicher Bestandteil der Energiewende bei ZF.  Die Anlage kostet rund 3,6 Millionen Euro. Münch aus Rugendorf hat das Projekt nach einer Mitteilung zusammen mit dem Nürnberger kommunalen Energieversorger N-Energie umgesetzt.