© Sven Hoppe

Münchner Stammstrecke ab Freitagabend gesperrt

München (dpa/lby) – Am dritten Wochenende in Folge kommt es bei der Münchner S-Bahn wegen Bauarbeiten zu Beeinträchtigungen für die Fahrgäste. Die Stammstrecke wird zwischen den Bahnhöfen Pasing und Donnersberger Brücke ab Freitagabend (ca. 22.45 Uhr) gesperrt. Bis Montagfrüh (ca. 4.45 Uhr) sollen dort keine Züge fahren.

Fahrgäste können nach Angaben der Deutschen Bahn auf Busse umsteigen. Zwischen Donnersberger Brücke und dem Ostbahnhof fahren zwei S-Bahn-Linien im 10- bis 20-Minuten-Takt durch den Tunnel unter der Münchner Innenstadt. Die weiteren Linien beginnen und enden am Hauptbahnhof, in Pasing oder am Ostbahnhof. Hintergrund der Sperrung sind Vorabmaßnahmen zum Bau der zweiten unterirdischen S-Bahn-Stammstrecke und Erneuerungen von Weichen.

Am vergangenen Wochenende war die gesamte Stammstrecke zwischen Pasing und dem Ostbahnhof wegen Instandhaltungsarbeiten für den S-Bahn-Verkehr gesperrt. Die Stammstrecke verläuft weitestgehend unterirdisch durch die Münchner Innenstadt. Täglich fahren dort um die 1000 Züge. Rund 840 000 Menschen nutzen die S-Bahn pro Werktag.