„Musik Verbindet“: Jugendliche singen für Nepalhilfe

Der Verein „Musik Verbindet“ veranstaltet dieses Wochenende gleich drei Benefizkonzerte. Los geht’s heute (7.12.) Abend um 19 Uhr in der St. Hedwig Kirche in Kulmbach. Morgen Abend ist dann ein Auftritt in der Johanneskirche Trebgast und das Abschlusskonzert findet am Sonntag um 18 Uhr in der Mariä Geburt Kirche in Altenkunstadt statt. Das Projekt „Musik verbindet“ ist 2013 aus einem Jugendprojekt heraus entstanden und wurde letztes Jahr offiziell als Verein eingetragen. Insgesamt machen circa 40 Jugendliche zwischen 15 und 25 Jahren mit, die zusammen etwas für Chancengleichheit und eine gerechtere Welt tun wollen. 2015 haben sie dafür auch schon den Sozial- und Kulturpreis der Kulmbacher Service Clubs erhalten. Die Einnahmen des Vereins werden an wohltätige Zwecke gespendet. Dieses Jahr gehen sie an die Nepalhilfe Kulmbach.