„Musik verbindet“ plant wieder Benefizaktion: Einnahmen gehen dieses Jahr nach Ahrweiler

Das Kulmbacher Benefizprojekt „Musik verbindet“ plant heuer wieder eine große Spendenaktion in der Vorweihnachtszeit. Am zweiten Adventswochenende finden mehrere Konzerte in Kulmbach und Umgebung statt und es gibt auch wieder eine neue CD. Die Gelder, die durch die Konzerte und den CD-Verkauf generiert werden, fließen in diesem Jahr komplett nach Ahrweiler, wie die Organisatoren des Projekts im Radio Plassenburg-Interview berichten. Man habe sich für das Hochwassergebiet als Spendenziel entschieden, weil es ein ganz aktueller Hotspot sei, in dem die Hilfe dringend gebraucht werde. Musikbegeisterte können auch weiterhin bei „Musik verbindet“ mitmachen. Vom 19. bis 21. November findet ein Probenwochenende und am 27. November ein Probensamstag statt. Alle Infos zu den Terminen und zur Anmeldung gibt es hier.

 

(Foto: Musik verbindet / Archiv)