Mutter und Sohn als Drogendealer: Kripo Coburg ermittelt gegen 51-Jährige

Die Kripo in Coburg ermittelt gegen eine 51-jährige Frau und ihren Sohn wegen Drogenhandels. Seit Wochen waren die Fahnder den beiden auf der Spur und haben jetzt herausgefunden, dass sich die Coburgerin von einem jungen Mann mit Marihuana hat versorgen lassen. Das Rauschgift soll sie dann an ihren Sohn weitergegeben haben, der es weiter verkauft hat. Jetzt hat es auch eine Wohnungsdurchsuchung bei den beiden gegeben, bei der Rauschgift sichergestellt worden ist.

(Symbolbild)